Klang der Stille

Tage der Achtsamkeit und Kontemplation

Kontemplation ist eine Meditationsform aus der mystischen Tradition des Christentums. Anhand der Schritte von Franz Jalics SJ üben wir uns ein in dieses stille, innere Gebet. Die Achtsamkeitspraxis entstammt der buddhistischen Tradition und wurde v.a. durch Thich Nhat Hanh und Jon Kabat Zinn (MBSR) im Westen bekannt.

Achtsamkeit führt uns in die Präszen, in ein Wachwerden zu uns, zu unseren Sinnen, zu unserem Leben. Und wir verpassen nicht mehr, wie unser ganzes Leben schmeckt.

Wir greifen zurück auf den Schatz der christlichen Tradition und öffnen uns für wichtige Impulse unserer heutigen Zeit. Wahrnehmungsübungen und Gesänge helfen uns, unseren Körper und die heilsame Kraft von Stimme und Musik zu spüren. Auch sie dienen der Stille des Geistes und dem Ankommen in der Gegenwart.

Elemente: 

  • Mystik und Kontemplation – ein uralter christlicher Meditationsweg
  • Uns von der wunderbaren Natur berühren lassen
  • Sitz-Meditation in Einheiten bis 25 Minunten
  • Impulse und Übungen aus der Achtsamkeitspraxis,den Schriften moderner Weisheitslehrer und aus dem Evangelium Jesu
  • Meditative Gesänge und Klänge am Abend
  • Durchgehendes Schweigen und Begleitgespräche

 

Termin:
Freitag, 8. November 18.00 Uhr bis Dienstag, 12. November 13.00 Uhr

Wochenend-Kurzvariante:
Freitag, 8. November 18.00 Uhr bis Sonntag, 10.November 18.00 Uhr

Kurszeiten:

Freitag: 18.00 – 21.00 Uhr (inkl. Abendessen)

Sonntag + Montag: 6.00, 7.00 oder 9.00 Uhr – 20.00 Uhr

Dienstag: 6.00, 7.00 oder 9.00 Uhr – 13.00 Uhr (inkl. Mittagessen)

Kosten:
Kursbeitrag: € 245,00
Kursbeitrag Kurzvariante: € 195,00

Zzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung (wird noch bekannt gegeben)
 

Voraussetzung: Bereitschaft zum durchgängigen Schweigen.
Bitte wettergerechte Kleidung mitbringen!

Leitung: Steve Heitzer

BuchenZu unseren aktuellen VeranstaltungenZum Seitenanfang