für Schulen

Wir bieten für Schulen verschiedene Formate zu den thematischen Schwerpunkten "Achtsamkeit" und "Herzensbildung", die wir unten näher erläutern. Selbstverständlich entwickeln wir für Ihre Schule und Ihre Bedürfnisse auch ein individuelles Konzept. Gerne beziehen wir das Leitbild bzw. Profil der Schule mit ein.

Gerne kommen wir zu einem unverbindlichen und kostenlosen Kennenlerngespräch zu Ihnen an die Schule!

Wir begleiten auch Projekte in Zusammenarbeit mit einem P-Seminar am Gymnasium!

Auch Schnupper-Angebote sind möglich!

NEU AB 2019: MBSR-Kurse für Lehrer*innen

Sprechen Sie uns an: herz@cordat.org

Flyer zum Download

Lehrerfortbildungen

Wir bieten Fortbildungen (auch als SchiLF) zum gesamten Themenspektrum "Achtsamkeit im Lebensraum Schule": 

  • Achtsamkeit als Beitrag zur Lehrergesundheit
  • Umgang mit Stress und Belastung im Schulalltag
  • Achtsamkeit und Self-Care für Lehrer*innen
  • Das achtsame Klassenzimmer - praktische Übungen für den Schulalltag

Achtsamkeitstraining

für Lehrer*innen, Pädagog*innen, Dozent*innen

  • Ein Team von cordat kommt für eine Fortbildung oder für einen bestimmten Zeitraum regelmäßig an die Schule bzw. Bildungseinrichtung und bietet den Teilnehmer*innen eine Einführung in die Achtsamkeitspraxis.
  • Das Training beinhaltet einfach umsetzbare Übungen zur Achtsamkeit, um sich der eigenen inneren Ruhe ein Stück zu nähern, herunterzuschalten und sich selbst Pausen zu schaffen, die stressvorbeugende Wirkung haben und helfen, sich mit neuer Energie zu versehen und Spannungen zu reduzieren. Damit kann der Grundstein gelegt werden, auch in herausfordernden Situationen, die der (Schul)Alltag mit sich bringt, die Balance zu wahren.
  • Es geht um ein bewusstes Einüben der Qualitäten, Präsenz, Aufmerksamkeit und Empathie, um den Kontakt zu sich selbst neu zu spüren. Das Training hilft dabei, ein Bewusstsein für diese Kompetenzen zu schaffen, sie wiederzuentdecken und sie als Fundament für ein gutes Lern- und Entwicklungsumfeld anzuwenden. Solch ein Fundament ist für Lehrer*innen und Pädagog*innen genauso wichtig wie für Schüler*innen und Kinder. 
  • Die Übungen helfen, die Beziehungsqualität zu den Schüler*innen bewusster wahrzunehmen und neu zu gestalten, um auf dieser Basis ein produktives Lern- und Entwicklungsumfeld für das Geschehen im Klassenzimmer zu entwickeln.

Achtsamkeitstraining

für Schüler*innen

  • Ein Team von cordat kommt für einen Workshop oder in einem Schul(halb)jahr regelmäßig für mehrere Termine an die Schule bzw. Bildungseinrichtung und arbeitet mit einer Gruppe oder Klasse von (Ganztags-)Schüler*innen mit erprobten altersspezifischen Übungen.
  • Das Training beinhaltet das Einüben einer bewussten Achtsamkeit, um eine ganzheitliche, positive Atmosphäre im schulischen Umfeld zu fördern, in der sich jedes Kind mit seinen Fähigkeiten wiederfindet.
  • Das Training gibt einen Einblick, wie durch einfache Übungen Qualitäten entwickelt werden können, die die Schüler*innen als Gabe für sich selbst und für die Gemeinschaft nutzen können.
  • Das Training fördert Kompetenzen wie Respekt, Interesse, Empathie, Toleranz, die eine wichtige Grundlage für ein produktives Lern- und Entwicklungsumfeld darstellen.
  • Die Übungen helfen beim Innehalten und Bewusstwerden, wo die eigene Aufmerksamkeit liegt, fördern mehr Präsenz und Wachheit, um gerade im hektischen Schulalltag die Balance zu wahren.
  • Die Übungen unterstützen die Entwicklung einer achtsamen Gegenwärtigkeit, emotionales und kognitives Verstehen, sowie Fertigkeiten, die Stress, Ängste und Spannungen mindern und das Wohlbefinden der Schüler*innen nachhaltig stärken können.

Hinweis: Unsere Arbeit verstehen wir nicht als Disziplinierung des Kindes oder als Strategie zur Verhaltensmodifikation, sondern ist ein Hilfsmittel zum Wohlfühlen allein FÜR das Kind! 

AuS-Tage

Tage der Achtsamkeit und Stille als eine Möglichkeit, nachhaltig und erlebnisorientiert in das Thema Achtsamkeit einzutauchen! Mehr Informationen dazu in diesem PDF

Projekttag(e) zur Herzensbildung

  • Von einem Klassenprojekt über ein Projekt für eine Jahrgangsstufe bis zu einem mehrtägigen Schulprojekt ist alles möglich.
  • Themenschwerpunkt: Herzensbildung als Persönlichkeitsbildung und Wertorientierung von Innen her
  • Wir kommen für einen oder mehrere Tage mit einer Installation von Räumen zur Herzensbildung an die jeweilige Schule. Der zeitliche Umfang richtet sich ganz nach den Bedürfnissen der Schule/Bildungseinrichtung.
  • Während der Projekttage werden die Schüler*innen klassenweise durch diese Räume begleitet. In der Regel sollten mindestens zwei Schulstunden je Klasse zur Verfügung stehen.

Parcours "heartsteps"

  • Mit Erlebens-Räumen, die den Schüler*innen die Möglichkeit geben, in einem ästhetisch ansprechenden Setting ihre existentiellen Fragen und ihre Wertorientierung in den Blick zu nehmen
  • Ein erfahrungsorientierter Zugang zur Persönlichkeitsbildung
  • Als mobiler Parcours für Ihre Schule, den wir qualifiziert begleiten

 

UNPLUGGED-Tage

  • Für Jahrgänge der Oberstufe bzw. Abschlussklassen.
  • Wir arbeiten für drei bis vier Tage mit den Schüler*innen in ein Bildungs- oder Selbstversorgerhaus.
  • Wir bieten den Schüler*innen in unseren Räumen zur Herzensbildung kreative und erlebnisorientierte Methoden für die Persönlichkeitsbildung
  • Herzensbildung verstehen wir als wesentlichen Teil der Persönlichkeitsbildung und als Wertorientierung von Innen her.
  • Übungen aus der Achtsamkeitspraxis ergänzen das Programm und geben Techniken mit an die Hand, die besonders für Prüfungsjahrgänge hilfreich sind
  • Auf Wunsch betten wir darin auch einen ganztägigen Pilgertag ein, mit dem die Schüler*innen die Möglichkeit bekommen, einmal buchstäblich "über sich hinauszugehen"