Ansätze

Wir schaffen Räume, Umgebungen, AndersOrte

  • zur Unterbrechung der Leistungsorientierung im beruflichen und schulischen Alltag
  • als Anregung zu einer wertorientierten Entwicklung im Leben
  • um die Ressourcen der Menschen zu fördern
  • als Stressbewältigung durch Konzentration auf das Wesentliche
  • im Sinne einer Stärkung der Resilienzfähigkeit
  • als Burnout-Prophylaxe
  • als Training für Lebenskompetenz
  • als Impulse zu einem heilsamen Umgang mit existentiellen Fragen (spiritual care)
  • als Einübung in eine achtsame Lebenshaltung
  • zur Entfaltung einer gelebten Spiritualität

 

Unsere Arbeit setzt schwerpunktmäßig auf

 

Unsere Settings sind gekennzeichnet durch

  • symbolästhetische Zugänge
  • Elemente der Raum- und Erlebnispädagogik
  • Kompetenz-, Prozess- und Bedürfnisorientierung
  • Personales Angebot